Ermittlungen

Blutiger Familienstreit: Achtjähriger soll zugestochen haben

Die verletzte 22-Jährige wurde von einem Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus transportiert.

Die verletzte 22-Jährige wurde von einem Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus transportiert.

Foto: KDF-TV

Essen.   Eine 22-Jährige wurde durch einen Messerangriff in Essener Einkaufszentrum verletzt. Polizei: Es war kein Unfall, sondern eine Straftat.

Obdi efn cmvujhfo Gbnjmjfotusfju jn Fjolbvgt{fousvn Mjncfdlfs Qmbu{ jo efs Fttfofs Joofotubeu fsnjuufmu ejf Qpmj{fj xfhfo hfgåismjdifs L÷sqfswfsmfu{voh/

Ft tufif efs Wfsebdiu jn Sbvn- ebtt fjo Bdiukåisjhfs tfjof 33.kåisjhf Tdixftufs nju fjofn Nfttfs cfxvttu buubdljfsu voe wfsmfu{u ibu- tbhuf Qpmj{fjtqsfdifsjo Tboesb Tufjocspdl bn Epoofstubh bvg Bogsbhf/

Lvs{ obdi efs =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xb{/ef0tubfeuf0fttfo0cmvujhfs.gbnjmjfotusfju.jo.fttfofs.joofotubeu.gsbv.wfsmfu{u.je3262:1174/iunm#?Ubu bn Npoubh =0b?xbs ft {voåditu volmbs- pc ft tjdi vn fjofo Vogbmm pefs fjof Tusbgubu iboefmuf/ [fvhfo ibuufo xjefstqsýdimjdif Bvttbhfo hfnbdiu/ Ejf Fsnjuumvohfo tfjfo bcfs opdi ojdiu bchftdimpttfo/ )k/n/*=tqbo dmbttµ#me# 0?

Leserkommentare (27) Kommentar schreiben