Liveticker

Weltkriegsbombe in Essen um kurz nach 19 Uhr entschärft

Auf einer Baustelle an der Elisenstraße im Essener Ostviertel ist ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Foto: Martin Schroers

Auf einer Baustelle an der Elisenstraße im Essener Ostviertel ist ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Foto: Martin Schroers

Essen.  Auf einer Baustelle im Essener Ostviertel ist am Donnerstag eine Bombe gefunden worden. Der Blindgänger wurde am Abend entschärft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf einer Baustelle an der Elisenstraße im Essener Ostviertel am Donnerstagvormittag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Ein Baggerfahrer hat die britische Fünf-Zentner-Bombe, die gegenüber der Tankstelle liegt, entdeckt. Der Blindgänger wurde am Donnerstagabend entschärft.

„Wie so häufig, tauchten am Ende noch Problemfälle auf, so kam es zu einem Notarzteinsatz an der bereits gesperrten Burggrafenstraße, eine Wohnung musste geöffnet werden, weil sich jemand weigerte, den Evakuierungsbereich zu verlassen“, erklärte Feuerwehrsprecher Mike Filzen. Zudem seien unerwartet an verschiedenen Stellen Jugendliche aufgetaucht, die aufgefordert werden mussten, den Sperrbereich zu verlassen.

Die eigentliche Entschärfung dauerte 20 Minuten: „Es gab beim eigentlichen Entschärfen keine Schwierigkeiten, der Zünder ließ sich ohne Probleme entfernen“, sagte Sprengmeister Frank Stommel.

So haben wir im Liveticker berichtet:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik