Flaschenwurf

Bierflasche auf fahrendes Auto auf der A40 in Essen geworfen

Eine Bierflasche ist offenbar auf das Dach eines fahrenden Autos geworfen worden.

Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa

Eine Bierflasche ist offenbar auf das Dach eines fahrenden Autos geworfen worden.

Essen.  Ein Mann ist auf der A40 in Essen unterwegs, als eine Bierflasche auf sein Autodach kracht. Offenbar wurde die Flasche von einer Brücke geworfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unbekannter hat offenbar eine Bierflasche auf ein fahrendes Auto auf der A40 in Essen geworfen. Laut Polizei war der 52 Jahre alte Autofahrer am Mittwochabend mit seinem Auto auf der A40 in Richtung Duisburg unterwegs. Als der Essener gegen 21.40 Uhr unter der Hobeisenbrücke entlang fuhr, hörte er plötzlich einen lauten Knall auf dem Autodach. An der Ausfahrt Frohnhausen hielt er, sah den Schaden auf dem Dach und alarmierte die Polizei.

Die Essener Polizei sucht weitere Zeugen für den Flaschenwurf

Zur Tatzeit beobachtete ein Zeuge (18) vom Fußgängerweg neben der Autobahnbrücke den Vorfall. Der Zeuge habe von seinem Standort in Höhe der U-Bahnhaltestelle "Savignystraße/ ETEC" gesehen, wie ein Unbekannter eine Bierflasche von der ETEC-Brücke warf, erklärte die Polizei. Als ihn der Unbekannte bemerkte, sei er zu Fuß in Richtung Savignystraße geflohen.

Der Gesuchte soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und eher klein gewesen sein. Weitere Zeugen, die den Unbekannten auf der Savignystraße gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Essen unter 0201-829-0 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik