Raub

Bewaffnete Räuber überfallen Kiosk in Essen-Schonnebeck

Die Polizei ermittelt nach einem Raub in

Die Polizei ermittelt nach einem Raub in

Foto: Andreas Bartel

Essen.   Zwei bewaffnete und maskierte Räuber haben einen Kiosk in Essen überfallen. Eine Zeugin beobachtete, wie sie mit einem Komplizen flohen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer Schusswaffe und einem Küchenmesser bewaffnet haben zwei Räuber einen Kiosk am Riegelweg in Essen-Schonnebeck überfallen. Die maskierten Täter bedrohten den Kioskmitarbeiter (41) am Samstagabend gegen 21.30 Uhr. Sie erbeuteten Tageseinnahmen und eine größere Menge Zigaretten.

Eine Spaziergängerin beobachtete, dass ein weiterer Mann während der Tat in der Nähe des Kiosks Wache hielt und später mit den Räubern floh.

Polizei Essen bittet um Hinweise

Die Räuber sollen circa 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,90 Meter beziehungsweise 1,75 bis 1,85 Meter groß sein. Ein Täter trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und eine blaue Mütze. Der andere trug einen hellgrauen Jogginganzug und einen karierten Schal vor dem Gesicht. Der dritte Komplize soll ebenfalls dunkle Kleidung getragen haben.

Hinweise an die Polizei Essen unter 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben