Schnapsdiebstahl

Betrunkener Mann beim Schnapsdiebstahl in Essen erwischt

Bundespolizisten nahmen den betrunkenen 25-Jährigen fest.

Foto: Bundespolizei

Bundespolizisten nahmen den betrunkenen 25-Jährigen fest. Foto: Bundespolizei

Essen.  Ein betrunkener Mann aus Rees ist beim Schnapsdiebstahl im Essener Hauptbahnhof erwischt worden. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand.

Ein 25-jähriger Mann aus Rees hat am Sonntagnachmittag versucht, eine Flasche Schnaps aus dem Lidl-Supermarkt im Essener Hauptbahnhof zu stehlen. Als ein Ladendetektiv ihn dabei erwischte, brannten bei ihm die Sicherungen durch.

Betrunkener wehrt sich gegen Festnahme

Ohne für die Flasche Amaretto zu bezahlen, wollte sich der Reeser aus dem Lidl entfernen. Als ein Ladendetektiv ihn daran hinderte, leistete der betrunkene Mann erheblichen Widerstand: Er schmiss die Schnapsflasche auf den Boden und versuchte zu flüchten. Auch bei der Festnahme durch Bundespolizisten wehrte sich der 25-Jährige. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,4 Promille.

Der junge Mann verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle. Ein Verfahren wegen Diebstahl und Widerstand gegen Vollzugsbeamte wurde eingeleitet.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik