Musik

Bei Anruf Aalto: Essener Opernsänger geben Telefon-Konzerte

Für ihr Publikum am Apparat: Sängerin Christina Clark.

Für ihr Publikum am Apparat: Sängerin Christina Clark.

Foto: matthias Jung

Essen.  Ungewöhnliche Aktion am „Welttag der Stimme“: Essener Opernsänger senden Musik von Verdi bis Mozart durch den Hörer. Publikum kann sich bewerben

Es gibt den Welttag des Buchs, den Welttag des Kompliments und den „Welttag der Stimme“. Der ist am Freitag, 16. April, und wird von Ensemblemitgliedern des Aalto-Theaters genutzt, um ihr Publikum auf ganz ungewöhnliche Weise zu erreichen, denn die Sängerinnen und Sänger geben Telefonkonzerte. „Bei Anruf Aalto“ lautet von 15.30 bis 19.30 Uhr das Motto. Es gibt Opernfans die exklusive Gelegenheit, etwa zehn Minuten lang ganz Ohr für ihre Lieblingskünstler zu sein.

Vielleicht ergibt sich sogar Gelegenheit zu einem netten Plausch

Christina Clark, Jessica Muirhead, Rainer Maria Röhr und Karel Martin Ludvik stehen am Telefonhörer im Foyer des Aalto-Theaters bereit, um ihre Fans mit Verdi, Mozart und Co. zu erfreuen. Begleitet werden sie am Klavier von Juriko Akimoto und Wolfram-Maria Märtig. Geplant sind 16 zehnminütige Konzerte, jeweils gestaltet von einer Solistin oder einem Solisten. Und vielleicht ergibt sich ja dabei sogar die Gelegenheit zu dem einen oder anderen netten Plausch.

Anmeldungen für ein Exklusivkonzert sind möglich am Montag, 12. April, von 10 bis 14 Uhr und von 18 bis 19 Uhr bei Lea Röhrig, unter ­0201 81 22-234. Die ersten 16 Bewerberinnen und Bewerber erhalten einen festen Termin, zu dem sie aus dem Aalto-Theater angerufen werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben