Fahrerflucht

Autofahrerin zwingt Bus zur Vollbremsung – Seniorin stürzt

Eine bislang unbekannte Autofahrerin hat in Essen einen Linienbus zur Vollbremsung gezwungen.

Foto: Andreas Bartel

Eine bislang unbekannte Autofahrerin hat in Essen einen Linienbus zur Vollbremsung gezwungen.

Essen.   Eine Autofahrerin hat einen Linienbus in Essen zur Vollbremsung gezwungen. Jetzt sucht die Polizei nach der Frau mit dem silberfarbenen Mercedes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Autofahrerin hat in Essen einen Linienbus zur Vollbremsung gezwungen. Jetzt sucht die Polizei nach der Frau.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr der Bus der Linie 142 am vergangenen Freitag, 23. Februar, gegen 16 Uhr auf der Frankenstraße in Richtung Rüttenscheid. Plötzlich sei ein Auto, das aus der Gegenrichtung kam, vor dem Bus in die Straße Stiftplatz eingebogen – und habe den so Linienbus zur Bremsung gezwungen. Eine 78-Jährige stürzte in dem Bus und verletzte sich leicht.

Polizei sucht die Fahrerin des silberfarbenen Autos

Die Polizei sucht nun die Fahrerin und weitere Zeugen. Bei dem Auto soll es sich um einen silberfarbenen Mercedes-Kombi mit dem Teilkennzeichen „E-HT2??“ handeln. Die Fahrerin soll kurze Haare gehabt haben.

Hinweise nimmt die Essener Polizei unter 0201/ 829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik