Unfall

Auto prallt erst gegen Straßenbahn und dann gegen Baum

Ein Auto ist auf der Haus-Berge-Straße in Essen mit einer Straßenbahn zusammen geprallt und dann durch die Wucht gegen einen Baum geschleudert worden.

Ein Auto ist auf der Haus-Berge-Straße in Essen mit einer Straßenbahn zusammen geprallt und dann durch die Wucht gegen einen Baum geschleudert worden.

Foto: Philipp Leske/ ANC-NEWS“

Essen.   Schwerer Unfall in Essen: Ein Auto ist mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Anschließend schleuderte der Opel gegen einen Baum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 26 Jahre alter Autofahrer und seine Beifahrerin sind bei einem Verkehrsunfall auf der Haus-Berge-Straße in Essen-Bochold am Freitagmittag schwer verletzt worden. Der Fahrer war gegen 13.17 Uhr auf der Haus-Berge-Straße in Richtung Bocholder Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet er auf die Fahrspur einer entgegenkommenden Straßenbahn und prallte gegen die Tram. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel über einen Grünstreifen und gegen einen Baum geschleudert, eine Sprecherin der Essener Polizei.

Beide, der Fahrer und seine Beifahrerin, erlitten schwere Verletzungen, wurden erst vor Ort behandelt und schließlich ins Krankenhaus gebracht. Der Wagen musste abgeschleppt und die Haus-Berge-Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Die Unfallursache ist bislang unklar. Allerdings besitzt der Fahrer laut Polizei keinen Führerschein. Außerdem überprüft die Polizei mit Hilfe einer Blutprobe, ob er unter Drogeneinfluss stand. (kig)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben