Essen. Feuerwerksmusik und Flamencosounds: Essener Polizeichor sorgt in der Philharmonie zweimal für ein volles Haus. Es gibt auch Überraschungsgäste

Wenn sich der Programmbogen von der Feuerwerksmusik über die Petersburger Schlittenfahrt bis zum Halleluja spannt, ist Heiligabend zum Greifen nahe. Und so ließ sich auch beim mittlerweile 67. Weihnachtskonzert des Polizeichores Essen, unter der neuen Schirmherrschaft von Polizeipräsident Andreas Stüve, das Publikum im zweimal vollbesetzten großen Saal der Philharmonie wieder mit zahlreichen lieb gewonnenen Liedern, Arien und Chorsätzen auf das Fest der Feste einstimmen.