Essen-Margarethenhöhe. Doppelte Länge, doppelter Spaß: Am 2. Dezember startet der Weihnachtsmarkt auf der Essener Margarethenhöhe. Warum er diesmal zwei Tag dauert.

Der Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe wird verlängert – und das auf vielfachen Wunsch: Zum ersten Mal dauert er zwei Tage. Traditionell findet der Weihnachtsmarkt in der Gartenstadt am 1. Adventssonntag statt – in diesem Jahr nimmt die Bürgerschaft auch den Samstag, 2. Dezember, mit dazu. „Im Prinzip gibt einen Weihnachtsmarkt eins und zwei“, erklärt Christian Henkes, Vorsitzender der Bürgerschaft Margarethenhöhe. „Den Samstag gestalten wir in Kooperation mit den Marktbeschickern. Da wird der Wochenmarkt in den Weihnachtsmarkt integriert. Und am Sonntag ist wie gewohnt Weihnachtsmarkt auf dem ganzen Platz.“