Essen. Zwei maskierte Männer haben einen Kassierer (18) in Frohnhausen bedroht. Anschließend flüchteten sie mit Geld aus der Ladenkasse.

Zwei mit einer Pistole bewaffnete Räuber haben einen Supermarkt in Essen-Frohnhausen überfallen und Bargeld erbeutet. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Wie die Behörde am Mittwoch berichtete, betraten die Unbekannten am Dienstag gegen 19.50 Uhr das Geschäft an der Frohnhauser Straße. Einer der Männer bedrohte einen 18 Jahre alten Kassierer mit der Schusswaffe und forderte Geld aus der Kasse. Weil ihm die Herausgabe zu lange dauerte, schlug er dem Mitarbeiter auf den Rücken und griff selbst hinein. Mitsamt der Beute flüchteten die beiden Kriminellen zu Fuß in Richtung Raumerstraße.

Sie sind etwa 18 Jahre alt und 1,80 Meter groß und trugen schwarze Masken. Wer zum Zeitpunkt der Tat Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich an die Polizei Essen wenden unter der Rufnummer 0201/829-0.

[Essen-Newsletter hier gratis abonnieren | Auf einen Blick: Polizei- und Feuerwehr-Artikel + Innenstadt-Schwerpunkt + Rot-Weiss Essen + Lokalsport | Nachrichten aus: Süd + Rüttenscheid + Nord + Ost + Kettwig & Werden + Borbeck & West | Alle Artikel aus Essen]