Essen. Ex-RWE-Spieler Felix Herzenbruch ist jetzt Projektlehrer an der Gesamtschule Nord. Wie er dort Kinder mit Deutsch-Defiziten unterstützt.

Felix Herzenbruch war bei Rot-Weiss Essen einer der Fanlieblinge. Bis zur vergangenen Saison stand er für RWE auf dem Platz, heute zeichnet er mit Kreide eine Deutschlandkarte auf die dunkelgrüne Tafel. „In der letzten Stunde haben wir ja über verschiedene Himmelsrichtungen gesprochen und es hat sich gezeigt, dass ihr da noch ein bisschen Nachholbedarf habt“, erklärt der 31-Jährige. „Nie ohne Seife waschen“, tönt es als Antwort durch die Klasse der Gesamtschule Nord.