Essen-Rüttenscheid. Mit nur 42 Jahren wurde Chris Walter, Inhaber des Restaurants „Schick Essen“, jäh aus dem Leben gerissen. Wie es jetzt mit dem Lokal weitergeht.

Chris Walter trug nicht nur gerne bunte Hawaiihemden, er war auch „bekannt wie ein bunter Hund“. So beschreibt Erika Schenberg (37) ihren verstorbenen Lebensgefährten. Besonders gerne erinnert sie sich an diesen Moment: „Wir sind gemeinsam vom Restaurant zur ‘School of Drinking’ rübergegangen und haben alle paar Meter angehalten, weil ihn jemand angesprochen hat. Jeder kannte ihn.“ Vor über einem Monat starb der in Rüttenscheid und darüber hinaus beliebte Gastronom, Mitinhaber der „School of Drinking“ und zuletzt Inhaber des Restaurants „Schick Essen“.