Essen-Rüttenscheid. Die Stadt Essen will den Autoverkehr auf der „Rü“ reduzieren. Den Mitgliedern des Radentscheids gehen die Pläne nicht weit genug.

Während Geschäftsleute aus dem Stadtteil eine Demonstration gegen die Einschränkungen des Autoverkehrs auf der Rüttenscheider Straße vorbereiten, gehen den Mitgliedern des Radentscheid Essen die geplanten Änderungen nicht weit genug. Seit Wochen läuft eine von ihnen initiierte Petition, in der die drastische Reduzierung des Kfz-Verkehrs auf der „Rü“ gefordert wird. Rund 5000 Menschen haben diese Petition nach Angaben des Radentscheids inzwischen unterschrieben. Am Freitag (27. Oktober) sollen die Unterschriften im Rathaus an Oberbürgermeister Thomas Kufen übergeben werden.