Essen-Frohnhausen. In Frohnhausen gibt es jeden Monat ein Bürgerfrühstück. Wie das den sozialen Zusammenhalt stärken soll und was Organisator Olaf Jasser anspornt.

Einmal im Monat lädt Olaf Jasser zum sonntäglichen Bürgerfrühstück ins Lüttring-Haus an der Gervinusstraße ein, aus einem einfachen Grund: Er möchte wissen, was die Menschen in Frohnhausen so bewegt. „Man muss miteinander reden. Nur das hilft“, sagt der 53-Jährige. Zusätzlich zum Frühstücksbüffet, hören die Gäste Impulsvorträgen zu, reden miteinander, diskutieren hart, aber fair, packen heiße Eisen an. Stets bleibt es sachlich und gut gelaunt.