Essen. Weil Löhne nicht gezahlt werden, klagen Harfid-Mitarbeiter vor dem Arbeitsgericht. Enttäuschung über neuen Investor und S04-Sponsor Whitefield.

Die hohen Erwartungen, die vor drei Monaten mit dem Einstieg des neuen Investors Whitefield bei der schwer angeschlagenen Essener Unternehmensgruppe Harfid verbunden waren, haben sich bislang nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil: Etliche Beschäftigte des früheren Schalke- und Rot-Weiss Essen-Sponsors sind verbittert, weil sie zum Teil schon seit Monaten auf Gehaltszahlungen warten. Auf die Frage, wann die Beschäftigten endlich mit Lohnzahlungen rechnen können, wollte Whitefield am Freitag (27. Januar) auf Anfrage keine Aussage treffen. Beim Arbeitsgericht Essen hat die Harfid-Insolvenz unterdessen eine Klagewelle ausgelöst. Eine Sprecherin teilt mit, dass inzwischen Klagen von 43 Beschäftigten eingegangen sind. Whitefield ist anstelle von Harfid jetzt Premium-Sponsor von Schalke 04.