Essen. Bühne frei für Grinsekatze, Hutmacher und die böse Herzkönigin: Essener Studio-Bühne hat den Klassiker „Alice im Wunderland“ neu interpretiert.

Vieles ist anders als im Kinderbuch von 1865. Doch die neue Fassung des jungen Ensembles der Studio-Bühne von „Alice im Wunderland“ begeistert: bunt, fantasievoll, schrill und poetisch schenkt das Stück Unterhaltung in Krisenzeiten.