Essen. Die Westenergie AG, die Erfolgsgestalter GmH und die ClaimFlow Technology GmbH sind die Gewinner des Marketing-Preises „Tacken“.

Im FUNKE Medienhaus in Essen sind am Donnerstag (19. August) im Rahmen einer Gala zum zehnten Mal die besten Marketing-Leistungen im Ruhrgebiet mit dem „Tacken“ ausgezeichnet worden. In diesem Jahr konnten die drei Sieger – die Westenergie AG, die „Erfolgsgestalter“ GmbH und die ClaimFlow Technology GmbH – die begehrten Preise mit nach Hause nehmen. Mit dem Sonderpreis „Kopf des Jahres 2022“ ist Professor Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor der Essener Universitätsklinik, ausgezeichnet worden.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Essen. Den Essen-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Die Auszeichnung der Tacken-Gewinner ging im Jakob-Funke-Saal vor 150 Gästen über die Bühne. Die FUNKE Mediengruppe, eines der größten deutschen Medienunternehmen, ist auch Herausgeberin dieser Zeitung. Veranstalter der Tacken-Gala ist der Marketing Club Ruhr.

Der Begriff Tacken für die alte 10-Pfennig-Münze leitet sich aus dem Ruhrdeutschen ab

Der Begriff Tacken leitet sich aus dem „Ruhrdeutschen“ ab und beschreibt das alte Zehn-Pfennig-Stück. Aber der Begriff bedeute noch mehr. „Tacken steht für das entscheidende Bisschen, das Produkte und Unternehmen von anderen abhebt“, heißt es im Presse-Statement. Ob Produktlaunch, 360°-Kampagne, Mailing oder Cross-Marketing-Aktion: entscheidend für die Prämierung sei die kreative Idee, eine professionelle Umsetzung und ein messbarer Erfolg. All das hätten die Gewinner 2022 in besonderer Weise mit ihren Einreichungen gezeigt.

Auch interessant

Seit 2012 sei der Tacken kontinuierlich gewachsen: in Qualität wie in Zahlen. Aus Sicht des Marketing Clubs hat die „Metropole Ruhr“ damit längst gezeigt, eine der ersten Adressen für Marketinghöchstleitungen zu sein. Club-Präsidentin Karin Wolniczak sagte: „Ich bin persönlich beeindruckt von der hohen Qualität der eingereichten Projekte und davon, welche Marketing-Power wir in unserer Region vorweisen können.“

Die Tacken-Sieger sind in drei verschiedenen Kategorien ermittelt worden. Es gibt den Unternehmens-Tacken, den Agentur-Tacken und den Gründer-Tacken. In jeder Kategorie gibt es drei Nominierte. Der Umschlag mit dem jeweiligen Sieger wird traditionell erst während der Gala geöffnet.

Unternehmens-Tacken für Westenergie: Viel Emotion beim Winterzauber 2021

Unternehmens-Tacken für die Westenergie AG: (von links) Jutta Kruft-Lohrengel (IHK Essen), Brigitte Vogt, Kathrin Eckhardt, Przemek Ehlenbruch (alle Westenergie AG), Claudia Ponzlet (TAS Agentur) und Club-Präsidentin Karin Wolniczak.
Unternehmens-Tacken für die Westenergie AG: (von links) Jutta Kruft-Lohrengel (IHK Essen), Brigitte Vogt, Kathrin Eckhardt, Przemek Ehlenbruch (alle Westenergie AG), Claudia Ponzlet (TAS Agentur) und Club-Präsidentin Karin Wolniczak. © FUNKE Foto Services | Socrates Tassos

Den von der IHK Essen präsentierten Unternehmens-Tacken erhalten kleine, mittelständische und große Unternehmen für die beste Marketing-Leistung. 2022 ist die Westenergie AG mit Sitz in Essen der stolze Sieger.

Im Urteil der Jury heißt es: „Die Westenergie AG hat es in Zeiten von Lockdown und Social Distancing trotz einer reduzierten Marketing-Mannschaft und verringertem Budget geschafft, die eigene Marke neu zu positionieren und gleichzeitig das Vertrauen der Menschen und Kunden aus den Vorgängerunternehmen mitzunehmen. Der Westenergie Winterzauber 2021 setzte mit einer Roadshow zur Weihnachtszeit ein besonderes Zeichen: Ein Streamliner-Wohnwagen wurde zur aufklappbaren Bühne umgebaut und fuhr mit einem Sängerduo zu den Menschen. An verschiedensten Standorten in der ganzen Bundesrepublik wurden mit Weihnachtsliedern Emotionen und das Gefühl von Verbindung und Gemeinschaft verbreitete. Das Konzept „Westenergie Winterzauber 2021“ hat nicht nur in der erschwerten Corona- Situation den Menschen eine sehr emotionale, beglückende Kommunikation ermöglicht. Für das altbewährte, neustrukturierte Unternehmen wurden durch Kreativität und zielgerichtetes Marketing ein positives Image in der Öffentlichkeit und ein Gemeinsamkeitsgefühl bei der Belegschaft aufgebaut.“

Agentur-Tacken für Erfolgsgestalter: „Mein Makler“ auf umkämpftem Markt erfolgreich

Agentur-Tacken für die „Erfolgsgestalter“ GmbH aus Mülheim: (von links) Geschäftsführer Jörg Eckermann, der Essener Immobilienmakler Carsten Frick und Club-Präsidentin Karin Wolniczak.
Agentur-Tacken für die „Erfolgsgestalter“ GmbH aus Mülheim: (von links) Geschäftsführer Jörg Eckermann, der Essener Immobilienmakler Carsten Frick und Club-Präsidentin Karin Wolniczak. © FUNKE Foto Services | Socrates Tassos

Mit dem Agentur-Tacken, präsentiert vom Marketing Club Ruhr, wird die beste Leistung einer Agentur ausgezeichnet. In diesem Jahr ist die „Erfolgsgestalter GmbH“ mit Sitz in Mülheim die Nummer eins.

Im Urteil der Jury heißt es: Die „Erfolgsgestalter“ haben zusammen mit dem Essener Immobilienmakler Carsten Frick nicht nur ein Netzwerk für eigenständige Immobilien-Makler gegründet, sondern auch ein Franchise-System entwickelt, welches den örtlichen Maklern ein seriöses Gesicht gibt, Nähe und Vertrauen verspricht und somit ein klares Statement im viel umkämpften Markt setzt. Darüber hinaus setzt das Franchise-Konzept auf Wissenstransfer in einer extra für diese Zwecke ins Leben gerufenen Akademie. Haben die Makler die Akademie erfolgreich durchlaufen werden sie als Franchise-Partner aufgenommen und bewegen zusammen mit den „Erfolgsgestaltern“ das so genannte Markensteuerrad und erhalten Ladenbau, Werbematerialien und Webseite aus einer Hand. Mit dem Projekt „Mein Makler“ beweist die Agentur eindrucksvoll, dass es möglich ist, mit einer starken Marke und guter Marketingstrategie, die durchgehend in allen Kommunikationsmedien und Vertriebsmaßnahmen eingesetzt wird, das Ziel, innerhalb der ersten zwei Jahre 50 Partnerbetriebe zu gewinnen, locker zu erreichen. 2021 waren es bereits 22 Partner-Betriebe, 2022 absolvieren 30 Makler die Akademie. Von der Entwicklung der Markenstrategie über Positionierung, Namensentwicklung bis zur Lizenzpartnergewinnung sind die „Erfolgsgestalter“ am Ball und noch lange nicht fertig.“

Gründer-Tacken für ClaimFlow Technology: Rückenwind für Gebäudeversicherer

„Gründer-Tacken“ für das Start-Up-Unternehmen „ClaimFlow Technology (CFT) “: (von links) Sascha Weil (CFT), Thomas Kloß (Geschäftsführer FUNKE Medien NRW), Dr. Jan Brinker, Sebastian Danitz, Dr. Sami Charaf Eddine (alle CFT) und Club-Präsidentin Karin Wolniczak.
„Gründer-Tacken“ für das Start-Up-Unternehmen „ClaimFlow Technology (CFT) “: (von links) Sascha Weil (CFT), Thomas Kloß (Geschäftsführer FUNKE Medien NRW), Dr. Jan Brinker, Sebastian Danitz, Dr. Sami Charaf Eddine (alle CFT) und Club-Präsidentin Karin Wolniczak. © FUNKE Foto Services | Socrates Tassos

Der Gründer-Tacken, präsentiert von FUNKE Medien NRW, honoriert die beste Marketing-Leistung eines Start-Up-Unternehmens der Region. In diesem Jahr geht er an die ClaimFlow Technology GmbH aus Essen-Kettwig.

Im Urteil der Jury heißt es: „Wer ein so nüchternes Thema wie die Abwicklung von Gebäudeversicherungen in ein hybrides Format packt, ist schon einen ganzen „Tacken“ weiter. In Zeiten der Digitalisierung von zahlreichen Dienstleistungen ist die Arbeit von ClaimFlow für die Tacken-Jury ein klares Statement und revolutioniert die Versicherungsbranche. ClaimFlow befreit sowohl Wohnungsunternehmen als auch ihre Versicherungsmakler von manuellen, händischen Schadenprozessen im Backoffice und schenkt ihnen mehr Zeit für persönliche Betreuung. Das Start-up hat sich auf das Schadensmanagement in der Wohngebäudeversicherung spezialisiert.“ Thomas Kloß, Geschäftsführer von FUNKE Medien NRW, würdigt den Gewinner des Gründer-Tackens so: „ClaimFlow definiert den digitalen Standard der Gebäudeversicherung neu - für eine Welt, die technisch und vor allem klimatisch im Wandel ist. Der Gründer und Geschäftsführer Dr. Semi Charaf Eddine und sein Team haben es geschafft, eine branchenübergreifende Bewegung ins Leben zu rufen.“ FUNKE Medien NRW belohnte den Sieger mit einem Gutschein über 10.000 Euro Media-Volumen.

„Kopf des Jahres 2022“: Jochen Werner – „ein authentischer Werbeträger der Region“

„Kopf des Jahres 2022“: Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor der Uniklinik Essen, ist mit dem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Links: Richard Röhrhoff, Jury-Vorsitzender Marketing Club Ruhr, rechts: Club-Präsidentin Karin Wolniczak.
„Kopf des Jahres 2022“: Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor der Uniklinik Essen, ist mit dem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Links: Richard Röhrhoff, Jury-Vorsitzender Marketing Club Ruhr, rechts: Club-Präsidentin Karin Wolniczak. © FUNKE Foto Services | Socrates Tassos

„Kopf des Jahres 2022“ ist für den Marketing Club Ruhr Professor Jochen A. Werner. Dieser Sonderpreis geht an Menschen, die sich in besonderer Weise für das Ruhrgebiet stark machen und ihm ein Gesicht verleihen. Für diese Ehrung ist keine Bewerbung möglich, eine Fach-Jury des Marketing Club zeichnet eine herausragende Persönlichkeit nach eingehender Beratung aus.

Richard Röhrhoff, Vorsitzender der Tacken-Jury, begründet die Jury-Entscheidung: „Wir haben Prof. Dr. Werner zum Kopf des Jahres gewählt, weil er ein sehr authentischer Werbeträger für unsere Region ist. Er hat sich bewusst für Essen und das Ruhrgebiet entschieden und besonders während der Pandemie, als er ein gefragter Gesprächspartner in unterschiedlichsten TV-Sendungen, Talk-Shows und anderen Medien war, dieses glaubhaft in die ganze Bundesrepublik vermittelt.“

Zu Werners Vorgängern zählen Sterne-Koch Nelson Müller, die Theologin Uta Ranke-Heinemann, Fußballstar Willi Lippens und die Essener HipHop-Künstler „257ers“.

Weitere Infos auf: waz.de/tacken