Essen. Aalto-Oper startet mit einem Konzertabend auf internationalem Niveau in die neue Saison. Ensemble singt Duette und Arien von Mozart bis Puccini.

Eigentlich sollte mit Wagners „Tannhäuser“ die neue Spielzeit im Aalto-Theater eröffnet werden. Doch nun wurde coronabedingt aus dem Sängerkrieg auf Wartburg ein Sängerfest im Essener Musiktheater, aus der großen romantischen Oper zumindest mit Wolframs Lied an den Abendstern ein konzertanter Gruß. Vor einer überschaubaren Zahl von Besuchern äußerte Intendant Hein Mulders seine Hoffnung, dass das Publikum nach fünfmonatiger Spielpause jetzt auch wieder verstärkt ins Opernhaus zurückfindet.