Essen. Jubiläumsspielzeit in der Studio-Bühne: Regisseurin Kerstin Plewa-Brodam entdeckt den packenden Stoff von „Einer flog über das Kuckucksnest“ neu.

Mit Tatendrang blicken die Macher der Studio-Bühne in die Zukunft. „Wir haben richtig Lust auf neue Stücke“, sagt der Vorsitzende Michael Steinhorst. Und davon bietet das ambitionierte Theater nach monatelanger Renovierung und Wiedereröffnung mehr als genug in der Jubiläumsspielzeit. Den Auftakt macht im Oktober „Einer flog über das Kuckucksnest“. „Es ist eine Herausforderung“, befindet Regisseurin Kerstin Plewa-Brodam über ihre 26. Inszenierung.