Essen. Jörg Sartor, Chef der Essener Tafel, hat ein Buch geschrieben: Es erscheint im September. Sartor fordert darin einen Hilfspakt fürs Revier.

Mehr als zehn Jahre lang hatte Jörg Sartor sein Ehrenamt als Vorsitzender der Essener Tafel weitgehend ohne mediale Anteilnahme wahrgenommen. Dann berichteten wir im Februar 2018 über seinen Beschluss, bei der Tafel zeitweilig nur noch Deutsche aufzunehmen – und plötzlich war Sartor weltberühmt.