Kettwig. . In der der Gemeinschaftsgrundschule an der Ruhr (Mintarder Weg 43) wird am 12. Februar zum nunmehr 19. Mal der Kettwiger Ortsentscheid der Minis im Tischtennis ausgetragen. Los geht’s mit der Mini-Meisterschaft des Kettwiger Sportvereins um 11 Uhr.

In der der Gemeinschaftsgrundschule an der Ruhr (Mintarder Weg 43) wird am 12. Februar zum nunmehr 19. Mal der Kettwiger Ortsentscheid der Minis im Tischtennis ausgetragen. Los geht’s mit der Mini-Meisterschaft des Kettwiger Sportvereins um 11 Uhr.

Mit eingebunden in die Aktion sind die Kettwiger Schulen (auch dabei: die Grundschulen in Heiligenhaus-Isenbügel und Ratingen-Breitscheid), die örtlichen Jugendeinrichtungen sowie das Werdener Gymnasium.

Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Je nach Teilnehmerzahl können sich in den Altersklassen acht Jahre und jünger, neun und zehn Jahre, elf und zwölf Jahre die Mädchen und Jungen qualifizieren.

Kleine Preise gibt es und jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde. Die Besten können sich über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände qualifizieren. Die Tischtennisabteilung des Kettwiger Sportvereins würde sich über viele Anmeldungen freuen. Meldeschluss ist der 5. Februar, das Anmeldeformular gibt es auf www.kettwigersv.de.