Landtagswahl

AfD sieht Essen als Schwerpunkt im Landtagswahlkampf

Mit seinem Auftritt bei Hart aber Fair hat Guido Reil nach eigenen Angaben bei seinen neuen Freunden von der AfD Punkte gemacht.

Foto: WDR/Oliver Ziebe

Mit seinem Auftritt bei Hart aber Fair hat Guido Reil nach eigenen Angaben bei seinen neuen Freunden von der AfD Punkte gemacht. Foto: WDR/Oliver Ziebe

Essen.  Journalistenbüro „Correktiv“ weiß von Gerüchten auf dem AfD-Landesparteitag, Landeschef Marcus Pretzell plane Landtags-Kandidatur im Essener Osten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Landesverband NRW der AfD will die Prominenz des früheren Essener Sozialdemokraten Guido Reil nutzen und setzt in Essen möglicherweise einen Schwerpunkt für den Landtagswahlkampf 2017. Über entsprechende Überlegungen beim derzeit laufenden, über mehrere Wochenenden verteilten AfD-Landesparteitag berichtet das in Essen ansässige Journalistenbüro „Correktiv“. Demnach gebe es sogar „Gerüchte“, wonach AfD-Landeschef Marcus Pretzell in Essen kandidieren will, und zwar im Essener Osten (Wahlkreis 66).

Landeschef Pretzell erwägt Kandidatur in Essen

Schon bislang gilt als sicher, dass der Karnaper Guido Reil im Landtagswahlkreis 65 (Essen-Nord) sich für die AfD um das Direktmandat bewerben will, wobei sein Hauptgegner dort NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) sein wird. Beide Wahlkreise gelten als sichere SPD-Hochburgen.

Aus AfD-Kreisen wurde dieser Zeitung bestätigt, dass der Landeschef eine Kandidatur in Essen erwäge. In die Gesamtstrategie der AfD würde das passen. Seit langem setzt die Partei auf Stimmengewinne in klassischen Arbeiterstadtteilen und solchen mit sozialen Brennpunkten.

„Alternative Vereinigung der Arbeitnehmer“: Reil plant NRW-Verband

Reil plant zudem den Aufbau eines Landesverbands „Alternative Vereinigung der Arbeitnehmer“ (AVA) und bestätigte eine entsprechende Correktiv-Information. Die AVA ist bundesweit als „Arbeitnehmerflügel“ der AfD bereits gegründet. Der Essener Ratsherr, Bergmann und amtierende RAG-Betriebsrat sieht sich hier als mögliche Führungsfigur.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (74) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik