Unfall

65-Jährige stirbt nach Unfall - Kinder saßen mit im Auto

Die Unfallstelle auf der Frintroper Straße.

Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Die Unfallstelle auf der Frintroper Straße. Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Essen.  Nach einem Auffahrunfall in Essen-Frintrop ist eine 65-jährige Autofahrerin gestorben. Reanimationsmaßnahmen vor Ort können Frau nicht retten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Auffahrunfall auf der Frintroper Straße ist am Montagabend eine 65 Jahre alte Frau gestorben. Laut Polizei fuhr die Frau gegen 17.14 Uhr an der Kreuzung Am Kreyenkrop gegen ein an einer Ampel wartendes Auto eines 27-Jährigen auf. Der Aufprall war so stark, dass der zweite Unfallwagen gegen ein drittes Fahrzeug einer 33-Jährigen geschoben wurde.

Kurz nach dem Zusammenstoß verlor die 65-jährige Essenerin das Bewusstsein. Rettungskräfte versuchten sie noch vor Ort zu reanimieren. Sie starb wenig später im Krankenhaus. Untersuchungen ergaben am Dienstag, dass ein internistischer Notfall die Unfallursache war. Die Polizei geht davon aus, dass die gesundheitlichen Probleme auch die Todesursache waren.

Zwei Kinder, die sich im Auto der 65-Jährigen befanden, blieben unverletzt. Die Fahrer der anderen Autos erlitten einen Schock und wurden vor Ort betreut. Wegen des Unfalls war die Frintroper Straße am Montagabend in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik