Sexuelle Belästigung

16-Jähriger nach sexueller Belästigung in Essen festgenommen

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach einer Frau, die Sonntagnacht im Essener Hauptbahnhof sexuell belästigt wurde.

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach einer Frau, die Sonntagnacht im Essener Hauptbahnhof sexuell belästigt wurde.

Foto: Andreas Bartel

Essen.   Im Essener Hauptbahnhof hat ein Jugendlicher eine Frau sexuell belästigt. Die Bundespolizei sucht nun nach dem circa 25 Jahre alten Opfer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach einer Frau, die Sonntagnacht im Essener Hauptbahnhof sexuell belästigt wurde.

Gegen 0.10 Uhr war die circa 25-Jährige im Hauptbahnhof unterwegs. Zur gleichen Zeit machte auch eine Streife der Bundespolizei ihren Rundgang. Dabei beobachteten die Polizisten, wie ein junger Mann der Frau mit der flachen Hand auf den Po schlug. Sofort nahmen die Beamten den 16-Jährigen fest. Er sei stark betrunken gewesen und habe sich bei der Festnahme gewehrt.

Betrunkener Täter musste in eine Klinik

Während die Bundespolizisten den Mann festnahmen, verließ die Frau den Hauptbahnhof. Ihre Personalien konnten deshalb nicht mehr aufgenommen werden. Der stark betrunkene 16-Jährige musste wenig später in eine Essener Klinik eingeliefert werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Die Bundespolizei bittet die Geschädigte, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben