Überfall

Schwelm: Die Täter kamen mit Messern und einem Hammer

Die Esso-Tankstelle in Schwelm ist am Samstag überfallen worden.

Die Esso-Tankstelle in Schwelm ist am Samstag überfallen worden.

Foto: Stefan Scherer

Schwelm/Gevelsberg.   Die Polizei hat nun die genaue Täterbeschreibung des jüngsten Tankstellenüberfalls herausgegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem jüngsten Überfall auf die Esso-Tankstelle in Schwelm (wir berichteten) liegt der Polizei nun eine konkretere Beschreibung der beiden Täter vor, die am Samstag gegen 22.35 Uhr unerkannt mit ihrer Beute flüchteten. Erster Täter: Etwa 180 bis 190 cm groß, schlank, trug blaue Handschuhe, eine dunkle Jacke mit hellem Kragen und einem Emblem auf dem Oberarm, dunkle Sportschuhe mit weißen Sohlen, mit zwei Messern bewaffnet. Zweiter Täter: Etwa 180 bis 185 cm groß, trug graue Handschuhe, eine blaue Hose, eine dunkle Jacke, ein hellgraues Oberteil, bewaffnet mit einem Hammer.

Beide Täter waren mit Sturmhauben maskiert, die sie sich offensichtlich selbst aus Mützen oder Ähnlichem geschnitten hatten. Sie forderten die Kassiererin mit dem Worten „Money, money“ zur Herausgabe des Geldes auf, bevor sie in Richtung Bahnhof flüchteten. Die Polizei hat die heimischen Tankstellen nun deutlich mehr ins Visier genommen, bestreift diese intensiver und nimmt Hinweise unter 02336/91664000 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben