Kaufland

Mieter für Kauflandgebäude in Gevelsberg stehen fest

Gevelsberg, Kaufland Umbau vendomer Platz, Gastronomie November 2019

Gevelsberg, Kaufland Umbau vendomer Platz, Gastronomie November 2019

Foto: Carmen Thomaschewski / WP

Gevelsberg.  Kaufland will in Gevelsberg im Sommer 2020 öffnen. Jetzt steht auch fest, welche weiteren Geschäft im Erdgeschoss Platz finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Entscheidung ist gefallen und die Verträge sind unterschrieben: Es steht damit fest, wer im Sommer nach der groß angelegten Sanierung in dem Kaufland-Gebäude Platz findet: ein türkischer Imbiss, eine Apotheke und ein Lotto-Toto-Laden.

Das Unternehmen teilt auf Anfrage dieser Zeitung mit: „Das Ziel für den Eingangsbereich des Kauflands in Gevelsberg – dies ist auch aus unseren Gesprächen mit der Stadt deutlich geworden – ist, auf der begrenzten Fläche eine möglichst umfassende, sich ergänzende Nahversorgung bei gleichzeitig hoher Aufenthaltsqualität zu realisieren.“

Apotheke und Zeitschriftenshop mit Lotto-Annahme

Weiter heißt es: Ein großer Teil der Fläche werde durch die Apotheke und den Zeitschriftenshop mit Toto-Lotto-Annahme und Postdienstleistungen eingenommen. Letzterer biete gleichzeitig auch Dienstleistungen der Postbank an, „so dass wir hier wichtige tägliche Serviceleistungen unter einem Dach vereinen können“, heißt es vonseiten Kauflands. Apotheke und Toto-Lotto-Annahme sind in der Vorkassenzone – im Erdgeschoss – angesiedelt.

Auch ein Gastronomiebetrieb sei gefunden worden: „Wir haben uns für einen Anbieter von türkischen Spezialitäten entschieden, der ganzjährig für eine breite Zielgruppe ein attraktives und modernes Gesamtkonzept bietet. Döner gehört nach aktuellen Umfragen zu den beliebtesten Schnellgerichten der Deutschen.“ Der Imbiss werde warme und kalte Speisen sowie alkoholfreie Getränke anbieten.

Keine Außengastronomie

Kaufland erklärt in diesem Zusammenhang: „Eine ansprechende Gastronomie erhöht die Aufenthaltsqualität. Sie bietet nicht nur die Möglichkeit, vor oder nach dem Einkauf Hunger und Durst zu stillen, sondern steht auch für Pause, Genuss, Entspannung und Geselligkeit. Damit bringt sie immer ein wenig Ruhe in die Betriebsamkeit. Wir hoffen, dass unsere Kunden das Konzept gutheißen und sich im Kaufland Gevelsberg wohlfühlen werden.“

Für den Gastronomiebetrieb steht eine Fläche von insgesamt rund 30 Quadratmetern zur Verfügung. Auf Nachfrage heißt es, dass der Imbiss keine Außengastronomie anbiete. Die Kunden hätten aber die Möglichkeit, die türkischen Spezialitäten direkt vor Ort zu verzehren oder sie „To Go“ zu bestellen. Einen Bäcker wird es nicht mehr geben. Weitere Vermietungen in dem Gebäude seien nicht geplant, teilt Kaufland mit.

Gebäude mit einer Fläche von 10.000 Quadratmetern wird kernsaniert

Unterdessen laufen die Umbauarbeiten im Kauflandgebäude weiter. Seit Februar wird an dem mehr als 10.000 Quadratmeter großen Komplex im Herzen der Stadt gewerkelt. Das Gebäude wird nicht nur kernsaniert, sondern auch in weiten Teilen umgestaltet. Kaufland zieht vom Obergeschoss in die Parterre auf eine Verkaufsfläche von etwa 2800 Quadratmeter, mit ebenerdigem Zugang, breiteren Gängen und einer modernen Einrichtung und Präsentation der Waren.

Dort, wo früher die Menschen einkauften, wird eine zusätzliche Parkfläche entstehen. Aktuell gibt es 222 Parkplätze. Doch die sind eng zugeschnitten. Zukünftig gibt es 258 großzügigere Parkplätze auf dreieinhalb Parketagen. Das Treppenhaus und der Fahrstuhlschacht werden verlegt, die Auffahrt verändert. Auch der Eingangsbereich wird neu gestaltet. Kaufland war schon vor dem Umbau Generalmieter und wird es auch nach der Sanierung bleiben. Eigentümer ist die Firma ANH, investiert wird ein zweistelliger Millionenbetrag. Die Wiedereröffnung ist für Sommer 2020 geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben