Unfall

Ennepetal: 63-Jährige fährt in den Gegenverkehr

Die Polizei nahm den Unfall auf. Die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die Polizei nahm den Unfall auf. Die Frau kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Patrick Seeger / picture alliance/dpa

Ennepetal.  Dank der schnellen Reaktion anderer Verkehrsteilnehmer kommt eine 63-Jährige Ennepetalerin schnell ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 63-jährige Ennepetalerin fuhr am Mittwochmittag mit ihrem VW Polo auf der Hagener Straße in Richtung Ennepetal. Aufgrund eines internistischen Notfalls verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw, geriet in den Gegenverkehr und stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes.

Andere Verkehrsteilnehmer kamen der 63-Jährigen zur Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Die Ennepetalerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Hagener Straße wurde gesperrt. Ausgerückt war auch die Feuerwehr Ennepetal.

Die Kräfte klemmten an beiden PKW die Fahrzeugbatterien ab, streuten ausgelaufene Betriebsmittel ab und stellten den Brandschutz sicher. Der Einsatz konnte um 14.50 Uhr beendet werden. Ausgerückt waren insgesamt 17 Einsatzkräfte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben