Spenden

Aktion: In Schwelm kann Jeder ein Christkind werden

„Es sind wirklich kleine Sachen, mit denen eine große Freude gemacht wird“: Maureen und Gregory Staats

„Es sind wirklich kleine Sachen, mit denen eine große Freude gemacht wird“: Maureen und Gregory Staats

Foto: Laura Dicke

Schwelm.  Weil sie beim Schenken häufig im Abseits stehen: Diese Wunschbaum-Aktion ist vor allem für ältere Menschen und den Tierschutz gedacht.

Es sind Kleinigkeiten oder Gebrauchsgegenstände wie ein besonderes Duschgel, eine Schachtel Pralinen, ein neues Paar Socken oder Tierfutter. Die Dinge, die auf den engelsförmigen Zetteln stehen, welche am Wunschbaum im Schwelm-Center hängen, sind für die meisten wohl nur einfacher Kleinkram, doch für einige Senioren sind sie ein Wunsch zu Weihnachten.

Damit auch älteren Menschen, ohne viel Geld oder ohne Angehörige, an Weihnachten nicht ganz leer ausgehen müssen, rief die Sicherheitsfirma Staats und Niggemann aus Schwelm eine Wunschbaum-Aktion im Schwelm-Center ins Leben. Bis kurz vor Weihnachten kann jeder Einkäufer so in die Rolle des Christkinds schlüpfen.

Senioren und Tiere oft vergessen

„Es gibt überall Wunschbäume für Kinder, doch in der gesamten Umgebung keinen, der sich um die Wünsche von Senioren und Tieren dreht“, sagte Maureen Staats, aus dem Führungstrio von Staats und Niggemann. Gemeinsam mit Gregory Staats und Sven Lange brachte sie die Aktion erstmalig im letzten Jahr ins Rollen und die drei waren überwältigt von der positiven Resonanz und der Dankbarkeit. „Wir haben sogar eine Dankeskarte mit zahlreichen Unterschriften von den Senioren erhalten“, erinnerte sich Gregory Staats.

Auch in diesem Jahr möchte das Trio denjenigen, die es sich nicht selbst leisten können, mit den kleinen Geschenken eine Freude bereiten. Dafür schrieben Senioren aus dem Feierabendhaus Schwelm und dem Gevelsberger Seniorenservice ihre Wünsche auf Engel, die ab nun einen Weihnachtsbaum im Eingang des Schwelm-Centers schmücken.

Ältere werden oft vergessen

„Es ist traurig, dass ältere Leute oft vergessen werden oder sich solche normalen Dinge nicht leisten können. Altersarmut spielt ein immer größeres Thema, darum wollen wir uns darauf konzentrieren“, so Maureen Staats.

Ein weiteres Anliegen der Sicherheitsfirma ist die Unterstützung von Tieren. Weitere Empfänger der Wunschbaum-Spenden sind deshalb der Tierschutz für Obdachlose aus Wuppertal sowie das Tierheim Smeura, das größte Tierheim der Welt in Rumänien. „Der Tierschutz ist uns eine echte Herzensangelegenheit. Dort fehlt es immer an Futter für die zahlreichen Tiere“, sagten Maureen und Gregory Staats.

Im vergangenen Jahr spendete die Firma S&N durch den Wunschbaum und durch eigene Spenden über 300 Kilo Hundefutter. Insgesamt kommen durch die Wünsche der Senioren, des Tierheims Smeura und des Tierschutzes für Obdachlose um die 100 Wünsche zusammen.

Das Prinzip des Wunschbaums ist dabei ganz einfach und jeder kann einen Wunsch erfüllen: Die Geschenke können im Schwelm-Center erworben werden und direkt bei der Bäckerei Borggräfe oder bei der Geschäftsstelle der Firma S&N an der Barmer Straße zusammen mit dem Engel abgegeben werden. Alternativ können die Spender auch direkt zu der großen Übergabe kommen und ihre Geschenke persönlich überreichen.

„Es sind wirklich kleine Sachen, mit denen eine große Freude gemacht wird. Die Senioren freuen sich wirklich sehr und die Dankbarkeit ist enorm“, betonten Gregory und Maureen Staats.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben