Polizei

56-jähriger Fahrer war mit falschem Kennzeichen unterwegs

In Bienen kontrollierten Polizeibeamte ein Fahrzeuggespann. Sie untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt.

In Bienen kontrollierten Polizeibeamte ein Fahrzeuggespann. Sie untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt.

Foto: Marius Becker

Bienen.  In Bienen kontrollierten Polizeibeamte ein Fahrzeuggespann. Sie untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt – er hatte ein falsches Kennzeichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Bienen war die Fahrt beendet: Am Samstag gegen 16 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiwache Emmerich auf dem Andropscher Kirchweg ein Fahrzeuggespann aus Pkw und Wohnwagen.

Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der 56-jährige Fahrer des Gespanns das hintere Kennzeichen seines Pkw entfernt und einfach am Wohnwagen angebracht hatte.

Strafverfahren eingeleitet

Nicht ohne Grund: Der Wohnwagen selber war nämlich nicht zugelassen, wie die Polizeibeamten herausfanden. Die Konsequenz: Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch.

Zudem wurde ihm die Weiterfahrt wurde untersagt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben