Polizei

Zugeparkt: Autofahrer schlägt auf Autofahrer ein

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Martin Möller

Duisburg.  Mercedes-Fahrer parkt Ford-Fahrer in der Duisburger Saarstraße zu. Nachdem dieser die Polizei rief, schlägt der Mercedes-Fahrer auf ihn ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Donnerstag, 6. Dezember, um 14.20 Uhr zwischen zwei Autofahrern in der Saarstraße: Laut Polizei hatte der Fahrer eines schwarzen Mercedes (23) den Fahrer eines roten Ford (25) zugeparkt. Der 23-jährige Mercedes-Fahrer habe sich mit dem Hinweis entfernt, dass sofort jemand den Wagen wegfahren würde. Bevor sein Vater (49) den Pkw wegsetzen konnte, habe der 25-jährige Ford-Fahrer bereits die Polizei verständigt.

Nach Angaben weiterer Zeugen soll der 23-Jährige zurückgekehrt sein und mit den Fäusten auf den Ford-Fahrer eingeschlagen haben. Als dieser bereits am Boden lag, soll der Mercedes-Fahrer mehrfach gegen seinen Kopf getreten haben. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Gegen den Schläger leiteten die Polizisten ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben