Zoo-Nachwuchs

Zoo Duisburg: Süßer Nachwuchs bei Europäischen Wildkatzen

Der Nachwuchs bei den Europäischen Wildkatzen im Zoo Duisburg wagt seine ersten Ausflüge.

Der Nachwuchs bei den Europäischen Wildkatzen im Zoo Duisburg wagt seine ersten Ausflüge.

Foto: Mathias Appel / Zoo Duisburg

Duisburg.  Auf Samtpfoten wagen zwei kleine Wildkatzen im Zoo Duisburg ihre ersten Streifzüge. Zuchterfolge sollen zur Rettung der Tierart beitragen.

Besucher können im Zoo Duisburg nun auch den Nachwuchs der Europäischen Wildkatzen sehen. Schon Anfang August wurden die beiden Jungtiere in der sicheren Wurfbox geboren. Nun wagen die kleinen Katzen ihre ersten Ausflüge.

Auf ihren Samtpfoten folgen sie ihrer Mutter durch das hohe Gras und dichte Unterholz in ihrem Gehege am Kaiserberg. Mit etwas Glück lässt sich die kleine Familie bei ihren Streifzügen beobachten – vor allem in den Nachmittagsstunden.

Nachwuchs im Zoo Duisburg: Europäische Wildkatze gilt als gefährdet

Über den Nachwuchs freuen sich jedoch nicht nur die Zoo-Besucher. Denn: Die Europäische Wildkatze gilt als gefährdete Tierart. „Der zunehmende Verlust ursprünglicher Lebensräume, der Straßenverkehr sowie Übertragung von Krankheiten durch verwilderte Hauskatzen sowie Vermischung mit diesen führten zu einem deutlichen Rückgang der Bestände in ganz Europa“, erklärt Johannes Pfleiderer, zoologischer Leiter in Duisburg.

Auch in Deutschland sah es lange Zeit bedrohlich aus. Bis auf Restbestände im Hunsrück, in der Eifel und im Harz war die Wildkatze ausgerottet. Heute steht die Tierart unter strengem Naturschutz, die Bestände sind wieder etwas gewachsen und manche Areale konnten wieder besiedelt werden.

Tiere aus Duisburg in Wiederansiedlungsprojekten

Zuchterfolge in Zoos und Wildparks sollen das Überleben der Tierart sichern. Auch in Duisburg geborene Wildkatzen waren in der Vergangenheit Teil von Wiederansiedlungsprojekten im Bayrischen Wald und der angrenzenden Oberpfalz. In Zukunft seien weitere derartige Projekte geplant, berichtet der Biologe Pfleiderer: „Die Katzen-Fachgruppe des europäischen Zooverbandes EAZA prüft gerade, welche Tiere für das Wiederansiedlungsprogramm von Wildkatzen in Schottland geeignet sind. Wenn Nachzuchten aus Duisburg hierfür in Frage kommen, stellen wir Tiere bereit.“

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Die Europäische Wildkatze lebt bevorzugt in Wäldern. Mit ihrem dichten Fell ist sie auch hervorragend an das Leben in den kalten Regionen Europas angepasst. Männchen und Weibchen treffen nur zur Paarungszeit zusammen. Auf dem Speiseplan der stillen Räuber stehen hauptsächlich Mäuse, seltener auch Kaninchen und Vögel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben