Feuerwehr-Einsatz

Zimmerbrand: Feuerwehr rettet zwei Katzen und zwei Hasen

Die Feuerwehr Duisburg rückte am Samstag zu einem Brand in einem Reihenhaus aus. Zwei Bewohner kamen ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr Duisburg rückte am Samstag zu einem Brand in einem Reihenhaus aus. Zwei Bewohner kamen ins Krankenhaus.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Vater und Tochter wurden verletzt, zwei Katzen und zwei Hasen konnten bei einem Zimmerbrand in Duisburg von der Feuerwehr gerettet werden.

Bei einem Brand im ersten Stock eines Reihenmittelhauses in Duisburg konnte sich die Familie selbst ins Freie retten, Vater (35) und Tochter (12) kamen nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Das Feuer am Johannenhof in Duisburg-Homberg wurde am Samstag gegen 10.10 Uhr gemeldet, die Einsatzkräfte hatten es schnell unter Kontrolle, berichtet die Leitstelle. Zwei Hasen und zwei Katzen konnten aus dem Gebäude gerettet werden, 30 Mäuse überlebten den Brand jedoch nicht.

Die Polizei beschlagnahmte den Brandort, die Ursache steht noch nicht fest, auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]https://www.waz.de/duisburg-newsletter

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben