Weihnachten

Tipps für das erste Adventswochenende im Duisburger Westen

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es den Adventsmarkt in Friemersheim rund um die Dorfkirche

Foto: Lars Fröhlich

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es den Adventsmarkt in Friemersheim rund um die Dorfkirche Foto: Lars Fröhlich

Adventsbasar in Bergheim, Märkte in Friemersheim und Homberg: Am ersten Adventswochenende haben Sie im Duisburger Westen die Qual der Wahl.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Glühwein, Lebkuchen und besinnliche Klänge: Die Weihnachtsmarkt-Saison ist eröffnet. Und auch im Duisburger Westen weihnachtet es bereits. Hier kommen die Tipps für das erste Adventswochenende:

In Bergheim können die Besucher auf dem Adventsbasar im Gemeindehaus erste Geschenke für ihre Liebsten einkaufen. Los geht’s am Samstag um 14 Uhr mit jeder Menge weihnachtlicher Kleinkunst, die an den Ständen angeboten wird. Für eine ordentliche Portion Weihnachtsstimmung sorgt der Besuch des Nikolaus um 16 Uhr, ab 17.30 Uhr gibt es ein offenes Singen. Der Basar schließt um 19 Uhr.

Buntes Musikprogramm in Homberg

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Gottesdienst. Wer selbst aktiv werden möchte, hat dazu ab 14 Uhr in der Wichtelwerkstatt Gelegenheit. Der Erlös kommt dem Friedensdorf in Oberhausen zugute.

Der Adventsmarkt rund um die Dorfkirche in Friemersheim wird von der evangelischen Kirchengemeinde und der Interessensgemeinschaft für Laienmusik ausgerichtet. Der Markt startet am Samstag um 11 Uhr. Angeboten werden Keramikwaren, Weihnachtsgestecke, Holzspielzeuge, Weihnachtskugeln und vieles mehr. Wer also noch auf der Suche nach der passenden Deko ist, sollte sich einen Besuch des Marktes nicht entgehen lassen. Außerdem haben die Veranstalter ein abwechslungsreiches Musikprogramm in der Dorfkirche auf die Beine gestellt.

Adventsmarkt in Homberg

Zu hören sind: 1. Akkordeonorchester Rheinhausen (13.30 Uhr), Chorgemeinschaft Hohenbudberg (14 Uhr), MGV Frohsinn Friemersheim (14.30 Uhr), Männer- und Frauenchor Rumeln (15 Uhr) und der Frauenchor Rheinhausen (15.30 Uhr). Für die Kleinen steht ab 17 Uhr ein Fackelzug durch das Rheinvorland auf dem Programm.

Auch in Homberg wird es zum ersten Advent schon weihnachtlich. Der Adventsmarkt rund um die St. Johannes-Kirche findet traditionell am ersten Adventswochenende statt. Zum Verkauf steht allerlei Handwerkliches, Gebasteltes, Selbstgemachtes und einige Schmiedearbeiten. Für Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote mit einer Tombola und einem Fotoshooting zum Weihnachtsfest. Am Samstag findet der Adventsmarkt von 12 bis 20 Uhr statt. Der Sonntag startet um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Um 12 Uhr öffnet der Markt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik