SO FEIERT DIE ALEVITISCHE GEMEINDE IHR 25-JÄHRIGES BESTEHEN IN DUISBURG

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Aleviten hatten zu ihrer Auftaktfeier am Mittwoch ab 17 Uhr neben den Landesministern Guntram Schneider und Sylvia Löhrman auch OB Sören Link eingeladen, insgesamt übrigens bereits zum dritten Mal. Fatma Yasar: „Er hat uns wieder knapp abgesagt. Das enttäuscht uns.“ Statt des Oberbürgermeisters wird jetzt Erkan Kocalar sprechen, Stellvertreter von der Linken, selbst Alevit. Nach der Eröffnung führt die Gemeinde den Film „Der Alevitische Islam“ vor, es folgt ein Semah-Tanz. Nach einem Cocktail spielt eine Band türkische Folklore-Musik. Ali Yasar rechnet mit mehr als 1000 Gästen. „Es ist der wichtigste Tag.“

Der Donnerstag, zweiter Tag des Jubiläumsfestes, steht ganz im Zeichen des alevitischen Glaubens. Ab 18 Uhr wird im Saal mit rund 500 Gästen eine Cem-Zeremonie zelebriert. Nach einem Tag Pause folgt am Samstag vor mehr als 1000 Gästen ab 17 Uhr im Saal ein Musikfestival. Dazu hat die Gemeinde bekannte alevitisch-türkische Künstler eingeladen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben