Kriminalität

Polizei schreibt Anzeigen nach Schlägerei in Rheinhausen

Am Dienstagnachmittag (20. Juli) kam es zu einer Schlägerei in Duisburg-Rheinhausen (Symbolfoto).

Am Dienstagnachmittag (20. Juli) kam es zu einer Schlägerei in Duisburg-Rheinhausen (Symbolfoto).

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Duisburg-Rheinhausen.  Mehrere Männer sind am Dienstagnachmittag in Rheinhausen aufeinander los gegangen. Vier Betroffene mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Die Polizei Duisburg ist am Dienstagnachmittag zu einem Polizeieinsatz in Rheinhausen ausgerückt. Mehrere Zeugen berichteten, dass „eine größere Anzahl“ Männer im Bereich Atroper Straße/Industriestraße aufeinander los gingen. Vor Ort konnten die Beamten vier Betroffene feststellen, bestätigt die Polizei auf Anfrage.

[Sie wollen keine Nachrichten aus Duisburg mehr verpassen? Hier können Sie unseren abendlichen und kostenlosen Duisburg-Newsletter abonnieren]

„Es sollen ein Teppichmesser, eine Eisenstange, ein Teppichklopfer und eine Holzlatte im Spiel gewesen sein“, sagt eine Sprecherin. Warum es zu dem Streit kam, wollten die Beteiligten vor Ort nicht erzählen. Sie sind polizeibekannt, Streitereien untereinander kämen öfter vor. Die vier mussten zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schrieb Anzeigen. „Jetzt müssen wir schauen, was die Ermittlungen ergeben“, erklärt die Sprecherin. (dmt)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben