Einsatz

Polizei schleppt tiefergelegten Mercedes in Rheinhausen ab

Abgeschleppt: Die Polizei Duisburg erwischte einen 24-Jährigen in Rheinhausen. Sein Auto war offensichtlich tiefergelegt.  

Abgeschleppt: Die Polizei Duisburg erwischte einen 24-Jährigen in Rheinhausen. Sein Auto war offensichtlich tiefergelegt.  

Foto: Polizei Duisburg

Duisburg-Rheinhausen.  Ein 24-jähriger Fahrer ging in Rheinhausen zivilen Beamten der Polizei Duisburg ins Netz. Sein Daimler-Benz war offensichtlich tiefergelegt.

Ein 24-Jähriger am Steuer eines tiefergelegten Daimler-Benz ist am Dienstagabend (27. Juli) zivilen Beamten der Polizei Duisburg ins Netz gegangen. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Beamten das Auto auf der Schwarzenberger Straße in Rheinhausen. Weil der Abstand zwischen Reifen und Radkasten so gering war, führte ein Lenkmanöver nach rechts bereits zu einem Riss im Radkasten.

[Sie wollen keine Nachrichten aus Duisburg mehr verpassen? Hier können Sie unseren abendlichen und kostenlosen Duisburg-Newsletter abonnieren]

„Der junge Mann nahm mit der Fahrt in diesem Auto einen Unfall in Kauf und riskierte die Gesundheit anderer“, heißt es bei der Polizei. Die Beamten stellten daher das Fahrzeug sicher und ließen es abschleppen. Ein Gutachter erfasst nun in einem nächsten Schritt alle Veränderungen am Fahrzeug. Die Beamten schrieben eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 24-Jährigen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben