Straßenbauarbeiten

Moerser Straße in Homberg gesperrt – Busse fahren Umleitung

Lesedauer: 2 Minuten
Die Moerser Straße in Duisburg-Homberg ist ab dem 21. Juni zum Teil gesperrt. (Symbolfoto)

Die Moerser Straße in Duisburg-Homberg ist ab dem 21. Juni zum Teil gesperrt. (Symbolfoto)

Foto: Kerstin Kokoska / Kerstin Kokoska/WAZ FotoPool

Duisburg-Homberg.  Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab dem 21. Juni Straßenbauarbeiten auf der Moerser Straße durch. Linien der DVG und Niag sind betroffen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 21. Juni, Arbeiten auf der Moerser Straße zwischen der Duisburger Straße und der Arndtstraße in Homberg durch. Die Moerser Straße ist dann ab der Feldstraße in Richtung Moers gesperrt, die Arndstraße wird von der Mühlenstraße kommend zur Sackgasse.

[Sie wollen keine Nachrichten aus Duisburg mehr verpassen? Hier können Sie unseren abendlichen und kostenlosen Duisburg-Newsletter abonnieren]

Um eine bessere Ausfahrt von der Feldstraße auf die Duisburger Straße zu gewährleisten, wird dort eine Ampel eingerichtet. Umleitungen werden ausgeschildert, Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte August dauern, teilen die Wirtschaftsbetriebe mit.

DVG und Niag: Busse in Duisburg-Homberg fahren eine Umleitung

Die Arbeiten beeinflussen auch mehrere Buslinien der DVG und der Niag. Bis voraussichtlich Freitag, 13. August, fahren sie eine Umleitung.

  • Die Linien 911, 916, 917, 929 und NE5 in Fahrtrichtung Homberg-Hochheide fahren ab der Ersatzhaltestelle „Bismarckplatz“ eine Umleitung über Feldstraße, Duisburger Straße und Moerser Straße. Ab da gilt der normale Linienweg, die Haltestelle „Bismarckplatz“ wird vor die Einmündung Feldstraße zurückverlegt. Die Gegenrichtung ist von den Maßnahmen nicht betroffen.
  • Die Linien 912, 923 und 926 in Fahrtrichtung Hochheide fahren ab Haltestelle „Eisenbahnstraße“ über die Duisburger Straße und Moerser Straße, danach gilt der normale Linienweg. Die Haltestellen „Feldstraße“ und „Bismarckplatz“ entfallen. Die DVG bittet Fahrgäste, die Haltestelle „Bismarckplatz“ der Linien 911, 916, 917 und 929 sowie die Kurse der Gegenrichtung zu nutzen. Die Gegenrichtung ist auch hier nicht betroffen.
  • Die Busse der Linie 922 in Fahrtrichtung Beeckerwerth fahren ab der Haltestelle „Eisenbahnstraße“ über die Feldstraße und Moerser Straße zur Ersatzhaltestelle „Bismarckstraße“. Von da an gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Bismarckplatz“ wird während der Bauarbeiten hinter die Einmündung Feldstraße vorverlegt.

Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn gibt es auch unter www.dvg-duisburg.de, bei der DVG-Hotline 0203/6044555 sowie in der DVG-App. Infos zum Fahrplan der Niag stehen im Internet auf www.niag-online.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben