Bibliothek

Jubiläum: Bezirksbibliothek Rheinhausen feiert „50+1“

| Lesedauer: 2 Minuten
2021 konnte die Bezirksbibliothek in Duisburg-Rheinhausen ihr 50-jähriges Bestehen nicht feiern. Das große Fest soll nun unter dem Motto „50+1“ am 14. Mai nachgeholt werden. Unter anderem gibt es eine Ausstellung mit künstlerischen Stelen.

2021 konnte die Bezirksbibliothek in Duisburg-Rheinhausen ihr 50-jähriges Bestehen nicht feiern. Das große Fest soll nun unter dem Motto „50+1“ am 14. Mai nachgeholt werden. Unter anderem gibt es eine Ausstellung mit künstlerischen Stelen.

Foto: IG Duisburger Künstler

Duisburg-Rheinhausen.  Zum Jubiläum bitte die Bezirksbibliothek in Rheinhausen zu einem Familientag. Ausstellungen und Kindertheater stehen auf dem Programm.

Eigentlich ist es kein runder Geburtstag. Gefeiert wird aber trotzdem kräftig. Bereits im vergangenen Jahr konnte die Bezirksbibliothek Rheinhausen, die im Mai 1971 eingeweiht wurde, 50-jähriges Bestehen feiern. Glückwunsche konnten aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nur digital entgegengenommen werden. Nun soll das große Fest nachgeholt werden: Am Samstag, 14. Mai, läuft von 10 bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten an der Händelstraße 6 ein Familientag unter dem Motto „50+1“.

[Duisburg-Newsletter gratis abonnieren + Seiten für Duisburg: Blaulicht-Artikel + MSV + Stadtteile: Nord I Süd I West + Themenseiten: Wohnen & Immobilien I Gastronomie I Zoo]

„Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Programm mit Ausstellungen, Kindertheater und Büchertrödel, einem Kreativprogramm für Kinder und einer Fotoaktion mit Retrobildern“, teilt die Stadt Duisburg mit. So zeigt das Kindertheater „Tom Teuer“ um 11 Uhr das Stück „Als die Buchstaben entstanden“ nach Rudyard Kipling und um 14 Uhr das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“.

Sich kreativ betätigen, malen und basten können Kinder zwischen 12 und 14 Uhr, bei einer Fotoaktion für alle Altersgruppen kommt ein „Green Screen“ zum Einsatz – hinterher kann am Computer ein Hintergrund montiert werden. „Beim Büchertrödel werden Medien aller Art gegen eine Spende in geringer Höhe zugunsten der Duisburger Bibliotheksstiftung abgegeben. Eine Fotoausstellung über die Geschichte der Bibliothek kann noch bis Mitte Juni besichtigt werden“, heißt es zudem.

Bibliothek Rheinhausen: Gemeinschaftskunstwerk für den Frieden

Die IG Duisburger Künstler zeigt an diesem Tag im angrenzenden Park Stelen, die bei einem Spaziergang betrachtet werden können. „Ursprünglich 2020 anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung zum Ende des 2. Weltkrieges und als Mahnmal für den Frieden geschaffen, hat dieses Gemeinschaftskunstwerk im Bewusstsein der furchtbaren Geschehnisse in der Ukraine angesichts des durch nichts zu rechtfertigenden Angriffskrieges Wladimir Putins nun eine ganz neue, schwerwiegende Bedeutung bekommen“, teilen die Duisburger Künstler mit.

Der Eintritt zum Familientag ist frei, eine Anmeldung lediglich für das Kindertheater erforderlich (persönlich, telefonisch oder per E-Mail an stabi-rheinhausen@stadt-duisburg.de). Bei Fragen steht das Team der Bibliothek vor Ort oder unter 02065/9058467 zur Verfügung. Die Bezirksbibliothek öffnet dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben