Einsatz

In Rumeln-Kaldenhausen brannte eine Turnhalle komplett aus

In Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen brannte am Samstagabend eine Turnhalle.

In Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen brannte am Samstagabend eine Turnhalle.

Foto: Martina Mader

Duisburg-Rumeln/Kaldenhausen.   Die Feuerwehr war mit 27 Fahrzeugen und 80 Mann im Einsatz. An der Ulmenstraße in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen stand eine Halle in Flammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einsatz für die Feuerwehr in Rumeln-Kaldenhausen. An der Ulmenstraße brannte eine Turnhalle. Gegen 21 Uhr am Samstag ging der Notruf in der Leitstelle ein – zwei Löschzüge wurden alarmiert. Als sich die Einsatzkräfte näherten, stand die Halle bereits komplett in Flammen. Weitere Kräfte wurden entsandt, insgesamt waren 80 Feuerwehrleute und 27 Fahrzeuge im Einsatz. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Kurzzeitig habe die Gefahr bestanden, dass das Feuer durch Bäume und Büsche auf die angrenzende Wohnbebauung überreifen könnte, zog die Feuerwehr später Bilanz. Dies konnte durch das schnelle Eingreifen verhindert werden.

Starker Qualm zog Richtung Krefeld-Uerdingen

Der Brand verursachte eine starke Rauchentwicklung im Nahbereich und zog weiter in Richtung Uerdingen. Auf dem Gelände befanden sich noch mehr abrissreife Gebäude, die aber nicht betroffen waren. Es wurden drei Abschnitte zur Brandbekämpfung eingerichtet.

Aufgrund der massiven Wasserabgabe wurde der Wasserdruck im Hydrantennetz durch die Stadtwerke erhöht. Auch wurde die Sondereinheit zur Wasserversorgung der Feuerwehr hinzugezogen. Die Nachlöscharbeiten dauerten circa zwei Stunden. Bislang gibt es keine Erkenntnisse zur Ursache. Die Polizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben