Telekom

Gymnasium und Gesamtschule ohne Telefon und Internet

Dieses Luftbild zeigt die Heinrich-Heine-Gesamtschule am Flutweg in Bergheim. Nordöstlich grenzt das Krupp-Gymnasium an.

Dieses Luftbild zeigt die Heinrich-Heine-Gesamtschule am Flutweg in Bergheim. Nordöstlich grenzt das Krupp-Gymnasium an.

Foto: Hans Blossey

Duisburg-Bergheim.   Baggerschaufel zerstört Kabel: Krupp-Gymnasium und Heine-Gesamtschule sind seit Tagen nicht erreichbar. Reparaturarbeiten laufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden Rheinhauser Schulen Krupp-Gymnasium und die benachbarte Heinrich-Heine-Gesamtschule am Flutweg in Bergheim sind seit Dienstag Abend (5. Dezember) telefonisch, per E-Mail oder per Fax von der Außenwelt abgeschnitten. Das teilten die beiden Schulleiter Peter Jöckel (Gymnasium) und Günter Derksen (Gesamtschule) mit. Jöckel und Derksen haben ihre vorgesetzte Behörde, das Schulverwaltungsamt und die zuständige Abteilung DU IT auf eine schnelle Lösung gedrungen.

Nach ersten Informationen von Jöckel die Ursache ein Leitungsdefekt, der bei Erdarbeiten auf einer Baustelle am Flutweg entstanden sein soll. Bis Anfang der Woche solle das Problem gelöst sein, so Jöckel. Offenbar seien auch andere Anschlüsse im Umfeld betroffen. Stadtsprecher Peter Hilbrands bestätigte: „Nach Auskunft der Telekom und Du-IT hat ein Bagger auf einer Baustelle am Flutweg ein Hauptkabel durchtrennt. Techniker sind dabei, den Schaden möglichst bis Montag (11. Dezember) zu beheben.“

1800 Schüler sind betroffen

In einem Brief haben die Schulleiter inzwischen die insgesamt rund 1800 Schüler und ihre Eltern beider Schulen informiert. Darin heißt es: „Seit dem 5.12. gegen Abend ist die Telekommunikation ausgefallen. Dies betrifft die Telefonleitungen und damit auch alle schulischen E-Mail-Verbindungen und das Kommunikationssystem Serv. Wenn Sie und anrufen, erhalten Sie eine Besetztzeichen und leider keinen Hinweis auf die Störung . Wir bitten Sie um Verständnis , falls Sie vergeblich versucht haben, uns zu erreichen.“

So kommen zur Zeit Meldungen über das Telefon und die schulische E-Mail-Adresse Schule@krupp-Gymnasium.de (188177@schule.nrw.de für die H-H-Gesamtschule) nicht an. Meldungen über die Adresse krupp-gymnasium@stadt-duisburg.de kommen nur verspätet an. Die Schulleiter versichern: „Wir werden selbstverständlich dadurch verursachte Verzögerungen etwa von Krankmeldungen berücksichtigen.“ Schülern und Eltern wurden in dem Schreiben zwei Handynummern mitgeteilt über die die Schulen in der Zwischenzeit zu erreichen sind.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben