Weiße Riesen

Erste Hochhaus-Ruine in Hochheide soll im August 2017 fallen

Das Haus Friedrich-Ebert-Straße 10-17 (im Bild ganz rechts) soll als erstes gesprengt werden.

Das Haus Friedrich-Ebert-Straße 10-17 (im Bild ganz rechts) soll als erstes gesprengt werden.

Foto: Hans Blossey

Duisburg,  Der Abriss der leer stehenden Hochhäuser in Hochheide rückt näher. Entkernung soll im Dezember beginnen, im August könnte der Riese gesprengt werden.

Im August kommenden Jahres soll der erste leerstehende „Weiße Riese“ im Sanierungsgebiet Hochheide gesprengt werden. Mit der Entkernung, vor allem der Asbestsanierung im Inneren und Äußeren, soll im Dezember begonnen werden.

Es handelt sich dabei um das Haus Friedrich-Ebert-Straße 10-17. Das bestätigte Planungsdezernent Carsten Tum im Rahmen einer Bürgerveranstaltung am Dienstagabend in Ruhrort. Vorbereitende Arbeiten an dem 320 Wohnungen umfassenden Gebäude seien angelaufen, die Ausschreibung für den Abbruch sei in Arbeit, sagte der Dezernent weiter.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben