Denkmal

Duisburg: Freude über Fortschritte bei der Bergheimer Mühle

Ein Flügel der historischen Windmühle in Duisburg-Bergheim stürzte am 7. Mai dieses Jahres auf einen Bauzaun. Schon lange gilt die Bergheimer Mühle als baufällig. Jetzt scheint Bewegung in die Angelegenheit zu kommen.

Ein Flügel der historischen Windmühle in Duisburg-Bergheim stürzte am 7. Mai dieses Jahres auf einen Bauzaun. Schon lange gilt die Bergheimer Mühle als baufällig. Jetzt scheint Bewegung in die Angelegenheit zu kommen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Duisburg-Rheinhausen.  Ein niederländischer Mühlenrestaurator soll die Arbeiten übernehmen. Zurzeit werden die Kosten beziffert. Fördermittel sollen helfen.

Große Freude bei den Bergheimer Mitgliedern der Bezirksvertretung Rheinhausen, Jörg Schormann (SPD) und Kai Müller (CDU). Sie erfuhren jetzt, dass es beim Erhalt beziehungsweise bei der Sanierung der Bergheimer Mühle Fortschritte gibt. Mitte Juli habe ein Investoren-Treffen stattgefunden, meldet Ferdi Seidelt als Sprecher der Rheinhauser CDU/SPD-Koalition. Mit dabei waren die Stadt Duisburg als Untere Denkmalschutzbehörde und ein niederländischer Mühlenrestaurator. Letzterer habe bereits die Baerler Mühle saniert.

Inhalt der Besprechung war eine Bestandsaufnahme der Beschädigungen an der Mühle (Flügelkreuz, Flügelwelle/Lager, Mauerwerk) in Bergheim. Die Kosten für die Reparatur werden aktuell noch beziffert. Seidelt hofft dabei unter anderem auf Denkmalfördermittel des Landes.

Die Bergheimer Mühle ist die älteste, noch erhaltene Windmühle in Duisburg

Diese können allerdings erst beantragt werden, wenn der Restaurator mit der Aufstellung fertig ist. SPD und CDU werden die Vorgänge auf allen Ebenen weiter begleiten, kündigt er an. Erklärtes Ziel sei der vollständige Erhalt des äußeren Erscheinungsbildes: Die Bergheimer Mühle sei zum einen die älteste noch erhaltene Windmühle in Duisburg (1794) und zum anderen eine sogenannte Bergholländer, von denen es in NRW nur noch wenige gibt. „Für die Koalition ist die Mühle ein unverzichtbares Wahrzeichen und ein starkes Stück Heimat von Bergheim.“

• Für weitere Nachrichten aus Duisburg können Sie hier unseren Newsletter abonnieren

Anfang Mai war ein Flügel der Mühle herabgestürzt und auf einen Bauzaun gefallen, mit dem abgesperrt ist. Ein Handlungsdruck besteht schon länger. Der denkmalgeschützte Bau, der einem Privateigentümer gehört, gilt seit Jahren als baufällig. Wie berichtet plant ein Investor künftig hinter der Mühle zwei Gebäude für betreutes Wohnen für Menschen mit Demenz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben