Duisburg-Homberg. Der „Gospel in Blue“-Chor lud zum Konzert in die St. Johannes-Kirche nach Homberg. Die Musiker sangen nicht nur traditionelle Gospellieder.

Es war schon wie eine kleine Generalprobe für Weihnachten: Eine proppevolle Kirche mit kühlen Temperaturen und einem erwartungsvollen Glanz in den Augen der Anwesenden. Allerdings zauberten diesmal nicht die Dreifaltigkeit und das „O du Fröhliche“ die optimistische Vorfreude auf die Gesichter, sondern die über 40 Herren und Damen des „Gospel in Blue“-Chores.