Duisburg-Homberg. Die Karnevalsfamilie Homberg ließ sich das Feiern auch nach Aschermittwoch nicht verbieten. So lief das große Jeckival im PCC Stadion in Homberg.

Im Mai das Karnevalskostüm statt den Badeanzug herausholen? Den rot-weißen Vereinsschal umhängen oder Hawaii-Kette tragen? Das Abenteuer begann für manchen Karnevalisten am Samstag am heimischen Kleiderschrank. Die Wahl fiel aber nicht allzu schwer, denn die Jecken hatten eine Mission: Sie machten sich auf den Weg zum Feiern ins Hochheider PCC-Stadion an der Rheindeichstraße. Hier lud die 1936 gegründete Karnevalsfamilie Homberg erstmals zum großen Jeckival ein.