Versuchter Mord

Haftbefehle nach Messerattacke gegen 17-Jährige in Duisburg erlassen

Nach einem Überfall auf eine 17-Jährige in Duisburg sind nun alle vier Tatverdächtigen festgenommen.

Foto: Michael Kleinrensing

Nach einem Überfall auf eine 17-Jährige in Duisburg sind nun alle vier Tatverdächtigen festgenommen.

Duisburg.  Eine 17-Jährige ist von drei maskierten Männern und von ihrem Ex-Freund angegriffen worden. Alle vier Verdächtigen sind gefasst und in Haft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kriminalpolizei Duisburg und die Staatsanwaltschaft ermitteln gegen vier minderjährige Jungen wegen versuchten Mordes. Nach dem brutalen Angriff auf eine 17-Jährige sind mittlerweile alle Tatverdächtigen festgenommen, gegen alle vier wurde Haftbefehl erlassen.

Hinterhältig und skrupellos sollen die vier jungen Männer die Duisburgerin angegriffen und verletzt haben. Während die Kriminalpolizei nun die Ermittlungen aufgenommen hat, um die Hintergründe der Gewalttat aufzuklären, teilte die Duisburger Polizei am Freitag mit, was nach ihren Erkenntnissen am Donnerstagabend gegen 21 Uhr am Vorflutgelände Am Damm in der Friemersheimer Rheinaue passiert ist.

Die 17-Jährige hatte sich dort mit ihrem 16-jährigen Ex-Freund getroffen, um nochmal über die Beziehung zu sprechen. Ohne jede Vorwarnung sollen plötzlich drei junge Männer aufgetaucht sein, die zusammen mit dem Ex-Freund auf die 17-Jährige einschlugen. Auch mit Messern wurde das Mädchen verletzt. Die Angreifer trugen Skimasken, mit denen sie ihre Gesichter verdeckten.

Der jungen Frau gelang die Flucht, sie konnte sich in den Garten eines Ehepaares (53, 59) retten, wo sie sofort Erste Hilfe bekam und die Rettungskräfte alarmiert wurden. Die Verletzungen der 17-Jährigen werden derzeit noch in einem Krankenhaus behandelt Lebensgefahr bestand glücklicherweise aber zu keinem Zeitpunkt.

Alle mutmaßlichen Täter festgenommen

Im Rahmen der Fahndung konnten Polizisten den 16 Jahre alten Freund der Verletzten festnehmen. Bereits am Freitagmorgen haben die Ermittler einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Gegen 8 Uhr am Morgen "konnte ein weiterer Angreifer" auf die Wache gebracht werden, so die Polizei am Freitag. Der 15-jährige wurde im Duisburger Stadtteil Bergheim festgenommen.

Ob der zuvor festgenommene Ex-Freund die Beamten auf die Spur des 15-Jährigen gebracht hat oder ob die Aussage der angegriffenen 17-Jährigen die Ermittler zu ihm führte, will Polizeisprecher Ramon van der Maat auf Nachfrage unserer Redaktion aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst noch nicht beantworten. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und den anderen beiden Tätern laufen indes auf Hochtouren.

Am Freitagnachmittag dann kam die Nachricht über eine weitere Festnahme. Und am Samstagvormittag teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mit, dass auch der letzte Tatverdächtige festgenommen wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen insgesamt vier Männer im Alter von 15 bis 17 Jahren wegen versuchten Mordes aufgenommen. Am Nachmittag erließ die zuständige Richterin Haftbefehle gegen alle vier Festgenommenen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (36) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik