Anzeige
Gewalt

Vater und Sohn nach Fußballspiel brutal überfallen

Zwei Fußballfans wurden in Duisburg brutal überfallen.

Duisburg.  Zwei Männer wurden nach dem Auswärtsspiel von Fortuna Düsseldorf brutal in Duisburg überfallen. Polizei sucht Täter mit dem Skeletttuch.

Auf dem Heimweg nach dem Auswärtsspiel von Fortuna Düsseldorf in Wolfsburg am vergangenen Samstag wurden zwei Fußballfans von einer rund sechsköpfigen Gruppe brutal überfallen. Der Angriff ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 23.45 Uhr an der Ecke Im Schlenk/Zum Lith. Die Unbekannten schlugen und traten auf Vater (52) und Sohn (24) ein. Sie zogen dem 24-Jährigen den Pullover aus und entrissen ihm den Fanschal. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung Kalkweg.

Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und alarmierten die Polizei. Ob es sich bei den Überfallenen um Fans der Fortuna aus Düsseldorf handelt oder um Anhänger des VfL Wolfsburg, konnte eine Sprecherin der Polizei auf Nachfrage nicht beantworten. Die eingesetzten Beamten hätten zwar alle für den Fall wichtigen Informationen überliefert, nicht aber, um wessen Fans es sich handelt. Fakt hingegen ist, dass die beiden Männer bei dem Überfall so schwer verletzt wurden, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Schal und Pullover geraubt

Der – mitunter auch gewalttätig durchgeführte – Raub von Fan-Utensilien konkurrierender Vereine, wie etwa von Schals und Pullovern, ist in der Ultra- und Hooliganszene nicht unüblich. Dass es sich bei den Tätern ebenfalls um Fußballfans handelt, ist daher nicht unwahrscheinlich. Konkrete Hinweise darauf habe die Polizei bislang aber nicht.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Circa 20 bis 25 Jahre alt und rund 1,8 Meter groß. Sie trugen dunkle Kleidung, schwarze Kapuzenpullover sowie Sneaker. Einer von ihnen hatte ein auffälliges „Skeletttuch“ (aufgedrucktes Skelett/Schädelknochen auf einem Tuch) vor dem Gesicht. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zur flüchtigen Gruppe machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0203 280-0 entgegen. (sat)

Anzeige
You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Alle Artikel und Reportagen auf WAZ.de frei
  • 70% weniger Werbung
  • Flexible Laufzeit, jederzeit kündbar
0,50 € im 1. Monat
Danach 9,99 € monatlich, jederzeit kündbar. Nur für Neukunden.
Anzeige
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe