Polizei-Einsatz

Unfall in Duisburg: Auto landet auf der Fahrerseite

In Duisburg-Baerl ist eine Frau mit ihrem Auto in ein geparktes Fahrzeug gekracht. Die Feuerwehr musste sie befreien.

In Duisburg-Baerl ist eine Frau mit ihrem Auto in ein geparktes Fahrzeug gekracht. Die Feuerwehr musste sie befreien.

Foto: polizei duisburg

Duisburg.  In Duisburg ist eine Fahrerin in ein geparktes Auto gekracht. Durch den Aufprall kippte ihr Fahrzeug um, die Feuerwehr musste die Frau befreien.

Bei einem Unfall in Duisburg-Baerl ist am Freitagabend ein Auto umgekippt. Nach Angaben der Polizei befuhr die 61-jährige Fahrerin gegen 18 Uhr die Grafschafter Straße in Richtung Binsheim. Zeugen berichten, dass sie kurz vor der dortigen Apotheke ungebremst in ein geparktes Auto krachte.

Durch den offenbar heftigen Aufprall kippte ihr Auto um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Fahrerin wurde dabei eingeklemmt, die Feuerwehr konnte sie befreien.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Duisburg. Den Duisburg-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Wie die Polizei berichtet, hatte die Fahrerin Glück im Unglück, neben einem Schock und Nackenschmerzen soll sie keine weiteren Verletzungen davon getragen haben. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, da sie vor der Fahrt Alkohol getrunken hatte. Ihren Führerschein konnte man ihr nicht abnehmen, den hatte sie nicht dabei.

Der Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben