Polizei

Unbekannter greift Rettungssanitäter in Duisburg an

Symbolbild. In Duisburg-Marxloh sind zwei Rettungssanitäter bei einem Einsatz angegriffen worden.

Symbolbild. In Duisburg-Marxloh sind zwei Rettungssanitäter bei einem Einsatz angegriffen worden.

Foto: Marcel Kusch / picture alliance / dpa

Duisburg.  Bei einem Einsatz in Duisburg-Marxloh ist ein Rettungssanitäter von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Polizei sucht auch Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein bisher Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag in Duisburg-Marxloh zwei Rettungssanitäter, die im Einsatz waren, attackiert und einen von ihnen verletzt. Als die beiden nach ihrer Ankunft am Einsatzort gegen 0.30 Uhr vor dem Haus Gertrudenstraße 37 aus ihrem Fahrzeug stiegen, habe sich der Angreifer auf sie gestürzt.

„Er beschimpfte und bespuckte die Rettungssanitäter und schlug einem von ihnen mit der Faust ins Gesicht“, berichtete am Montag die Polizei Duisburg. Danach sei der Täter in Richtung Dahlstraße geflüchtet, teilte die Polizei mit.

Angreifer trug eine Bomberjacke

Der Angreifer habe eine Bomberjacke getragen, wie sie unter anderem bei Jugendlichen im Stadtteil derzeit in Mode seien, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage. Nähere Angaben zum Alter und zum Aussehen des Angreifers gebe es jedoch nicht, sagte sie. Der Täter habe „südländisch“ gewirkt.

Der Ältere der Rettungssanitäter im Alter von 35 und 55 Jahren, hätte nach dem Angriff den Einsatz fortführen und einen Patienten versorgen können - „trotz Schmerzen im Gesicht“, teilte die Polizei mit. Der Angreifer hätte nach Aussage der beiden Rettungssanitäter nichts mit dem Einsatz zu tun gehabt, sagte die Sprecherin.

Die Polizei sucht nun auch nach Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter an das Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0203/280-0. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben