Blaulicht

Überfall auf Wettbüro: Mitarbeiter mit Schusswaffe bedroht

Ein Mann hat am Donnerstag ein Wettbüro an Der Münchener Straße in Buchholz überfallen.

Ein Mann hat am Donnerstag ein Wettbüro an Der Münchener Straße in Buchholz überfallen.

Foto: Olaf Ziegler

Duisburg-Buchholz.  Bei einem Überfall auf ein Wettbüro in Duisburg hat der Räuber einen Mann geschlagen und mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei sucht Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unbekannter Mann hat am Donnerstag gegen 23 Uhr ein Wettbüro an der Münchener Straße in Duisburg-Buchholz überfallen und einem Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Das berichtet die Polizei am Freitag.

Als der 25-jährige Mitarbeiter das Wettbüro durch die Eingangstür verlassen wollte, schubste ihn der Täter plötzlich wieder in den Laden hinein. Daraufhin habe der Räuber auf sein Opfer eingeschlagen, ihn mit einer Schusswaffe bedroht und Geld aus dem Safe gefordert, so die Polizei.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Nachdem der 25-Jährige dem Räuber das Bargeld aus dem Tresor gegeben hatte, hat ihn dieser getreten und ist in Richtung der U-Bahn-Haltestelle "Münchener Straße" geflüchtet.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Täter gesehen haben. Er war 1,70 Meter groß, hat eine helle Kapuzenjacke getragen und hatte beim Überfall eine Maske auf, bei der nur die Augenpartie zu sehen war. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Nummer 0203/280-0 entgegen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben